Kardinal-Bea-Museum

Eschacher Straße14
78176 Blumberg-Riedböhringen
Tel.: 0 77 02 / 47 77 91
 
 


Das Museum ist im Geburtshaus von Kardinal Augustin Bea (1881 - 1968) eingerichtet. Es erinnet mit seiner Austellung an das Leben und Wirken des Kardinals und zeigt Gegenstände aus seinem Nachlass, den der Kardinal der Gemeinde Riedböhringen vermacht hat.

Bea trat 1902 in den Jesuitenorden ein, übernahm 1917 eine Professur im niederländischen Valkenburg und war ab 1924 in Rom am Päpstlichen Bibelinstitut, als dessen Rektor er ab 1930 wirkte. Nach 1945 hatte er das Amt des Beichtvaters von Papst Pius XII inne und machte sich während des Zweiten Vatikanischen Konzils besonders in der Frage zur "Einheit der Christen" verdient.

Das Geburtshaus Beas blieb bis heute nahezu unverändert. Das Gebäude, ein so genanntes Baaremer Bauernhaus, zeigt die ehemaligen Wohn- und Ökonomieräume in Originaleinteilung.

Öffnungszeiten: Besichtigungen nach Vereinbarung