Blumberg – Die Stadt Blumberg wurde heute in Kenntnis gesetzt, dass es einen weiteren positiven COVID 19 Fall an der Grund- und Werkrealschule Eichberg gibt. Eine Klasse sowie der überwiegende Teil des Lehrerkollegiums der Schule wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt.

Die Stadt hat in enger Abstimmung mit der Schulleitung ein Konzept erarbeitet, dass die Schülerinnen und Schüler nach den Ferien an der Grund- und Werkrealschule Eichberg betreut werden können. Ein Team aus Lehrern der Werkrealschule, den Mitarbeiterinnen der Ganztagesbetreuung sowie drei FSJ´ler werden die Kinder am Montag betreuen. Das Kollegium erstellt entsprechende Wochenpläne, damit auch schulische Inhalte vermittelt werden können. Über die Schule wurden die Eltern über den derzeitigen Stand informiert.