Die Stadtverwaltung Blumberg weist darauf hin, dass ab Montag, 27. April beim Besuch der Stadtverwaltung Blumberg eine Alltagsmaske zu tragen ist. Damit ist ausdrücklich kein medizinischer Mundschutz gemeint. Es genügt ein Schal, Tuch oder eine selbst gemachte oder gekaufte Stoffmaske.

Diese Maßnahme dient zum Schutz der Besucher/innen, sowie der Mitarbeiter/innen vor der Verbreitung des Corona-Virus, der Aufrechterhaltung der wichtigsten Aufgaben der Verwaltung und zur Unterbrechung der Infektionswege.

Die Bürger müssen selbst dafür sorgen, dass sie eine Alltagsmaske oder eine entsprechende Bedeckung von Mund und Nase dabeihaben. Im Bedarfsfall geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen eine Spende eine Alltagsmaske aus.

Weiterhin sind die üblichen Hygieneregeln zu beachten:

•         Einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten

•         Gründlich und regelmäßig Hände waschen

•         In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen

•         Wir lächeln und schütteln keine Hände

•         Bei Fieber, Husten oder anderen Krankheitssymptomen können wir Sie nicht

empfangen

Der Publikumsverkehr der Stadtverwaltung bleibt weiterhin nur eingeschränkt möglich. Persönliche Termine können nach vorheriger Vereinbarung beim entsprechenden Amt per Telefon oder Mail vereinbart werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.