Blumberg – Die Stadt Blumberg gibt bekannt, dass seit dem 06. Mai 2020 die Nutzung der Spielplätze wieder möglich ist. Der städtische Bauhof arbeitet ein Spielplatz nachdem anderen ab und eröffnet die jeweiligen Spielplätze wieder. Bei der Benutzung der Spielplätze sind folgende Punkte zu beachten:

Mit Aushang wird hierauf an den Spielplätzen hingewiesen:

 -          Die Anzahl der Kinder ist je nach Größe des Spielplatzes eingeschränkt

-         Kinder müssen einen Abstand von 1,5 m halten

-         Körperkontakt ist zu vermeiden

-         Es darf nicht gemeinsam gegessen und getrunken werden

-         Der Spielplatz darf nur in Begleitung eines Erwachsenen betreten werden

Die Stadt Blumberg weißt nochmals ausdrücklich darauf hin, die Hinweise zu beachten, damit die Verbreitung der Pandemie weiterhin zurück geht. Nur wenn sich alle gemeinsam an Regeln halten wird dies möglich sein.

Kindertagesstätten und Schulen bereits ab Montag, 16.03.2020 geschlossen

Kindertagesstätten und Schulen bereits ab Montag, 16.03.2020 geschlossen

 

Die Stadt Blumberg hat aufgrund eines bestätigten Coronafalls in Blumberg entschieden, bereits ab dem 16.03.2020 die Kindertagesstätten und Schulen zu schließen!

Die Leitungen der Einrichtungen versuchen derzeit, die Eltern zu informieren!

Für die Kindertagesstätten werden in folgenden Einrichtungen Notgruppen eingerichtet:

Für die städtischen (auch Stadtteile) Kindertagesstätten im Sophie-Scholl Kindergarten. Für die katholischen Kindertagesstätten (auch Stadtteile) im Kindergarten St. Josef Blumberg und in der Evangelischen Kindertagesstätte Buchberg Arche.

 

Für die Schulen ist folgende Notfallbetreuung vorgesehen:

Realschule Blumberg von 7:35 Uhr bis 12:00 Uhr

Grund- und Werkrealschule Eichberg und Weiherdammschule

(Klassen 1 bis 6)

Betreuung an der Grundschule Eichberg

Montag bis Freitag: 7.30 Uhr bis 12.45 Uhr

Montag bis Mittwoch: 14.00 bis 15.35 Uhr (Klasse 5, 6, AGs)

Für die Grundschulen der Stadtteile wird an allen Schulen eine Notfallbetreuung eingerichtet. Frau Sitte ist für die Grundschulen Riedöschingen, Fützen und Riedböhringen telefonisch von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr in der Grundschule Riedöschingen erreichbar. Telefonnummer: 07702 704

 

Wie bereits bekanntgegeben, kann die Notfallbetreuung nur in Anspruch genommen werden, wenn beide Erziehungsberechtigte im Bereich kritischen Infrastrukturen arbeiten. Bitte lassen Sie uns hierfür noch den Antrag auf Notfallbetreuung zu kommen.

 

Hier finden Sie das Formular - Antrag auf Notfallbetreuung

 

Bitte beachten Sie, dass wir am Montag nochmals darüber informieren, wie wir die weitergehende Notfallbetreuung organisieren werden.

 

Erstellt am 15.03.2020, 16:30 Uhr