Leistungen der Stadt Blumberg

Krankenhilfe nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz beantragen

  • Allgemeine Informationen

    Die Krankenhilfe deckt den im Einzelfall notwendigen Bedarf in voller Höhe. Die üblichen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen müssen Sie als gesetzlich Krankenversicherte im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten zahlen.

    Hinweis: Das Jugendamt kann auch Beiträge für eine freiwillige Krankenversicherung übernehmen. Diese müssen angemessen sein.

  • Voraussetzungen

    Sie erhalten

    • eine Hilfe zur Erziehung oder
    • eine Eingliederungshilfe

    Darunter fallen folgende Hilfen:

    • Vollzeitpflege
    • Heimerziehung oder sonstige betreute Wohnform
    • intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
    • Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit seelischer Behinderung:
      • in Vollzeitpflege,
      • in Heimerziehung oder
      • in einer sonstigen betreuten Wohnform
  • Zuständige Stelle

    das örtlich Jugendamt

    Jugendamt ist,

    • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
    • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

    Hinweis: Die Städte Konstanz und Villingen-Schwenningen nehmen die Aufgaben als örtlicher Träger der Jugendhilfe selbst wahr.

  • Verfahrensablauf

    Sie müssen keinen zusätzlichen Antrag auf Krankenhilfe stellen. Diese wird Ihnen in der Regel zusammen mit der beantragten Jugendhilfeleistung zugesprochen.

  • Erforderliche Unterlagen

    Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle.

  • Rechtsgrundlage

  • Freigabevermerk

    Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausführliche Fassung am 20.10.2020 freigegeben.

Zurück zur Übersicht